2-tägiger Wandertag der 4b nach Palfau

Pünktlich um 8:00 Uhr am Donnerstag 07.06.2018 machte sich die 4b gut gelaunt auf den Weg zu ihrem letzten 2-tägigen Ausflug.

Nach kurzer Besichtigung des Quartiers im Rafting-Camp Palfau, starteten wir in die faszinierend schöne Wasserlochklamm. Der Wettergott meinte es gut mit uns und somit konnten wir bei strahlendem Sonnenschein die unzähligen Stufen in Rekordzeit meistern und die Aussicht von oben genießen. Nach einer kurzen schmackhaften Mittagspause in der Wasserlochschenke bekamen alle Teilnehmer Neoprenausrüstung und wurden auf 2 Raftingboote aufgeteilt.

Bei der Einstiegsstelle erfolgte eine kurze Einweisung über das Verhalten und die Sicherheitsmaßnahmen im und außerhalb der Boote. Dann gings los in die tosenden Wellen der Salza mit unseren zwei engagierten Guides. Trotz des starken Regens am Nachmittag hatten wir großen Spaß bei mutigen Sprüngen aus 5m Höhe und Spritzschlachten zwischen den Booten.

Nach einer heißen Dusche im Quartier drängten sich alle hungrig um den Griller in der Esse.

Wieder gestärkt und gut erholt wurde bis spät in die Nacht im Freien gespielt.

Am nächsten Morgen erwartete uns ein tolles Frühstücksbuffet, welches wir in der Morgensonne genießen durften. Nachdem alle gemeinsam ihre Quartiere zusammengeräumt und geputzt hatten, übten sich die Mädchen noch im Bogenschießen und die Burschen mit Fußballspielen.

Wir, die beiden Begleitpersonen, Monika Staudinger und Petra Maderthaner, wollen sich an dieser Stelle bei den Schülerinnen und Schülern für die gute Disziplin bedanken und ebenso bei den Eltern für das Bring- und Abholservice sowie die Bereitstellung der kulinarischen Köstlichkeiten.

Ein großes Dankeschön gilt auch dem „Verein der Freunde der Sportmittelschule“ für die finanzielle Unterstützung!

Es war eine gelungene Abschlussveranstaltung für die 4b.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles aus dem Schulgeschehen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.