Backen im Werkunterricht

Am 23. März durften die Regelschüler der 1b gemeinsam mit ihrer Lehrerin Frau Seis die Schulküche erkunden. Nach einer Einweisung in die Küchenhygiene – die Kinder haben regulär erst in der zweiten Klasse Kochen – wurden drei verschiedene Muffinsorten gebacken. Während der Backzeit nutzten die Kinder die Zeit um Osteraquarelle zu malen. Am Ende der dreistündigen Einheit wurden die Muffins verziert und Corona konform mit viel Abstand verkostet.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles aus dem Schulgeschehen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.